LEISTUNGEN

Deponiegaserkundung
Felduntersuchungen der Deponiegassituation zur Auslegung von neuen Entgasungsanlagen bzw. für den Effektivitätsnachweis laufender Entgasungsmaßnahmen.

Bodenluft-Messungen
- Rastermessungen in 2 m Tiefe zur Aufnahme horizontaler Konzentrationsverteilungen der Deponiegashauptkomponenten.

FID-Messungen
- FID- Oberflächen- Messungen zur Aufspürung von Gasaustrittsstellen.
- FID -Emissions- Messungen zur Bestimmung emittierter Deponiegasmengen.
- Schwachstellenuntersuchung an Gasbrunnen und Deponiebauwerken

Installation und Beprobung von Gasmesspegeln

Nachweis der Emissionsminderung
Die Ausführung und Auswertung von Emissionsuntersuchungen zum Nachweis der Emissionsminderung von Entgasungsmaßnahmen gemäß Deponieverordnung § 12, Anhang 5

durch FID- Oberflächen- Messungen mit Messglocke im vorgegebenen Rastermaß bzw.
FID- Emissions- Messungen mit Messbox.




Gasabsaugversuche
Grundlage für die Planung von Deponieentgasungsanlagen

Unsere Leistungen sind:

Planung, Vorbereitung,
Ausführung und Auswertung
von Deponiegasabsaugversuchen


mobile Gasverdichter- und Fackelanlage für Gasabsaugversuche

Deponiegasmengenprognoserechnung
Zur Ermittlung des zeitlichen Verlaufes der Deponiegasbildung auf der Grundlage der Angaben über die jährlichen Ablagerungsmengen, Müllbestandteile, Gehalt an organischen Kohlenstoff (TOC) der Ablagerungen, Ablagerungsbedingungen und Abbaugeschwindigkeit der Abfälle für die Ableitung einer Deponiegasnutzungskonzeption.





Planung von Deponiegasfassungsanlagen
Komplette Gasfassungssysteme: Anzahl und Gestaltung der Gasbrunnen, Gasabzugsleitungen, Gassammelstationen, Gastransportleitungen, Kondensatabscheidungs- und Kondensatsammelsysteme, Verdichter- und Schaltanlage.

(alle Leistungsphasen der HOAI einschließlich örtliche Bauüberwachung)

Planung von Deponiegasnutzungs- u. Entsorgungsanlagen
Planung von Anlagen der motorischen Nutzung (BHKW-Anlagen) und der thermischen Nutzung (Gasverbrennung in HT-Muffeln mit Abhitzekesseln) und von Deponiegas-Entsorgungsanlagen (HT-Fackeln, Anlagen der flammenlosen Verbrennung von Schwachgasen).

(alle Leistungsphasen der HOAI)



  Deponiegasstation
1.
Gasverdichterstation mit Schaltraum
2.
BHKW-Modul
3.
Hochtemperaturfackel
4.
Schwachgasentsorgung
5.
Trafo-Station
6.
Wärmeübergabestation
7.
Kondensatschacht

Betreiben von Deponiegasfassungssystemen und Deponiegasnutzungsanlagen
Die optimale Einstellung der Besaugungsrate auf der Grundlage der Kenntnis der Leistungsfähigkeit der einzelnen Gasbrunnen in Abhängigkeit von ihrer Installation, Lage, Ablagerungen und Abdeckungen im Einflussbereich sowie die laufende fachgerechte Anpassung der Besaugungsrate an die Veränderung der Gasqualität ist die wesentliche Voraussetzung für eine stabile Gasförderung mit der für die Gasnutzung erforderlichen Gasqualität.


Deponiegasanlage einer kleineren Deponie bestehend aus Gasverdichterstation,
Kondensatschacht, HT-Fackel, BHKW-Modul und Trafostation

Optimierung von Gasfassungssystemen
Bei nicht projektgemäßer Bereitstellung der Gasmengen, insbesondere für Gasnutzungsanlagen, ist eine Ursachenklärung, warum bestimmte Gasbrunnen nicht die projektierte Gasqualität bzw. Gasmenge liefern und die Ableitung und Durchführung von Maßnahmen, durch die diese Mängel beseitigt bzw. gemindert werden, erforderlich.

Durch eine fachgerechte Optimierung und Mängelbeseitigung wird die Leistungsfähigkeit eines Absaugsystems wieder erheblich verbessert.


Messstrecken, Regulierklappen und
Gassammelbalken in Gassammelstation

 

 

Nachsorge von stillgelegten Deponien
Konzipierung und Organisation der Nachsorgemaßnahmen,
Durchführung von Fremdüberwachungen,
Ausführung von Auflagen der Genehmigungsbehörden,
Erstellung von Jahresberichten.


FID-Oberflächenmessung mit tragbarem Flammenionisationsdetektor (FID)
einschließlich Handstück und Messglocke


Nachnutzung von stillgelegten Deponien

Photovoltaikanlagen,
Bioabfallvergärung

Entwicklung und Planung von Projekten der Bioabfallvergärung
Standortuntersuchungen in Verbindung mit Nachnutzungsmöglichkeiten von Deponiegasanlagen,
Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen,
Auslegung und Planung von kompletten Vergärungsanlagen mit Biogasnutzung

Erkundung und Bekämpfung von unterirdischen Bränden auf Deponien und Halden
Durch Glimmbrände auf Deponien und Halden entstehen eine Reihe von Gefahren für die Umwelt sowie für das Bauwerk Deponie, woraus sich ein dringender Handlungsbedarf zur Brandbekämpfung ergibt. Umfassende Erkundungsmaßnahmen stellen die Basis für weitere Brandbekämpfungsmaßnahmen dar.

Unsere Leistungen sind:

Branderkundung, Konzipierung Brandbekämpfung,
Planung / Vorbereitung / Überwachung Brandbekämpfung
Brandnacherkundung / -kontrolle / Überwachungskonzept


Rauchgasaustritt aus Deponiemesspegel

Planung und Betreiben von Gasreinigungsanlagen
Zur Einhaltung der Grenzwerte (Si, F, Cl, S) laut Anforderungen der Motorenhersteller in Bezug auf die Brenngasbeschaffenheit und der Emissionsgrenzwerte entsprechend der TA Luft ist oftmals eine zusätzliche Gasreinigung erforderlich. Für die Gasreinigung stehen unterschiedlichste Verfahren zur Verfügung (Katalyse, Gaswäsche, Biofilter, Adsorption).


Gasreinigungsanlage zur Absorption von
Halogenen durch physikalische Wäsche

 

Bearbeitung von F/E-Leistungen
Entwicklung und Erprobung innovativer Lösungen auf den Gebieten der Deponie-, Energie- und Umwelttechnik, insbesondere von neuen Technologien zur Verbesserung der Deponiegasfassung und Gasnutzung sowie zur Verkürzung der Nachsorgephase. (z.B. in situ Stabilisierung, kontrollierte Befeuchtung)

DEPOSERV-Ingenieurgesellschaft für
Dienstleistungen der Deponie-,
Energie- und Umwelttechnik mbH
Steinfeldstraße 3
D-39179 Magdeburg-Barleben

Telefon: +49 (0)3 92 03 / 96 29 - 0
Telefax. +49 (0)3 92 03 / 96 39 11
e-mail: DEPOSERV-GmbH@t-online.de
USt.ID: DE192 775 570